URL: www.drweis.at/?Info___vor_der_Untersuchung

vor der Untersuchung

Bitte mitbringen: alle zur Zeit getragenen Brillen und verwendeten Augentropfen. Überweisung vom Hausarzt - falls vorhanden. Eventuell vorhandene Augenbefunde sind ebenso hilfreich. Bitte bei jedem Besuch die e-card mitbringen!

Haben Sie Ihren Termin über unsere online Terminvergabe, per e-Mail oder direkt in der Ordination vereinbart, bringen Sie die Terminnummer, einen Ausdruck der Mailbestätigung bzw. Ihre Terminkarte mit.
Hatten Sie früher schwere Augenerkrankungen? Wie alt waren Sie, als Sie die erste Brille bekamen? Haben Sie früher mit beiden Augen gut gesehen oder war ein Auge immer schon schwächer? Gibt es in Ihrer Familie Augenkrankheiten (Blindheit, angeborene Sehschwäche, Schielen, grünen Star/Glaukom, Netzhautablösung)?

Diabetiker: Fragen Sie Ihren Hausarzt nach dem letzten Langzeitwert (HbA1c). Zu einer vollständigen Untersuchung muss ihr Auge in regelmäßigen Abständen medikamentös weitgetropft werden. Sie dürfen daher mindestens zwei Stunden nach der Untersuchung kein Kfz lenken. Kommen Sie in diesem Fall mit einer Begleitperson, die Sie nach Hause bringen kann.

Kontaktlinsenträger: Zur Kontrolle Ihrer Kontaktlinsen sollten diese schon mindestens eine Stunde lang getragen werden. Beachten Sie bitte, dass für nicht in unserer Ordination bezogene Kontaktlinsen für die Kontrolle eine Pauschale in Rechnung gestellt werden muss. Sollte dies nicht erwünscht sein, kommen Sie bitte ohne Kontaktlinse zur Untersuchung.